Wir prüfen Stärken und Schwächen mit gebotener Sorgfalt.

Due Diligence: eine Qualitätsanalyse zur Risikominimierung. Vor dem Kauf oder Verkauf einer Immobilie oder eines Unternehmens kommt das Objekt auf den Prüfstand. Ist der verlangte Preis angemessen? Diese umfangreiche, sorgfältige Prüfung erfolgt im Rahmen eines Due Diligence-Audits (due diligence: gebührende Sorgfalt). Es kann von der Verkäuferseite als Qualitätsnachweis sowie von Käuferseite zu Kontrollzwecken veranlasst werden. Due Diligence-Audits beleuchten technische, umwelttechnische, finanzielle, steuerliche, rechtliche und betriebswirtschaftliche Aspekte. Potentielle rechtliche und finanzielle Risiken werden so aufgedeckt. Due Diligence kann also Fehlinvestitionen und spätere Auseinandersetzungen vermeiden. Eine solide Entscheidungsgrundlage für Immobilien- und Unternehmenstransaktionen.

Die Mitarbeiter der GUBING GROUP International führen im Kundenauftrag technische und umwelttechnische Due Diligence-Audits durch.

 

Technische Due Diligence-Audits dienen generell dazu

  • den Zustand von Bausubstanz einschließlich aller Außenanlagen und der technischen Gebäudeausstattung zu überprüfen und zu bewerten,
  • eine Beurteilung der Energieeffizienz eines Gebäudes vorzunehmen,
  • die Einhaltung der Anforderungen von Bauaufsicht und Feuerwehr zu kontrollieren.

 

Gegenstand von Environmental
Due Diligence-Audits ist generell

  • vorhandene oder zu erwartende Einflüsse eines Standortes auf die Umwelt zu erkennen und zu bewerten,
  • ggf. vorhandene Schadstoffe in den Umweltkompartimenten Boden, Wasser, Luft wie auch in Baustoffen zu identifizieren,
  • die Einhaltung relevanter Umweltgesetze zu überprüfen und ggf. vorhandene Mängel hinsichtlich des Arbeitsschutzes aufzuzeigen.

 

Die erforderlichen Untersuchungen umfassen im Allgemeinen zunächst

  • Behördenanfragen, z. B. bei Bauämtern, Liegenschaftsämtern, Umweltämtern,
  • Beschaffung und Auswertung von Unterlagen, z. B. Auszüge aus dem Altlastenkataster, dem Grundbuch, dem Liegenschaftskataster, von Bestandsplänen, Luftbildern, Historischen Karten usw.,
  • Umfassende Besichtigung des Objektes und seines Umfeldes, Bearbeiten von Checklisten,
  • Befragung von Zeitzeugen, Mitarbeitern,
  • Überprüfung relevanter rechtlicher Belange.

 

 

Die Ergebnisse des Due Diligence-Audits werden schriftlich dokumentiert. Gefahren- und Kostenpotentiale werden dargestellt. Weitere Maßnahmen werden, soweit erforderlich, empfohlen.

Due Diligence-Audits sind meist unter erheblichem Zeitdruck durchzuführen, d. h. kurzfristig und innerhalb eines sehr knapp bemessenen Zeitraumes. Auch hier bewährt sich die Netzwerkstruktur der GUBING GROUP International, die es ermöglicht, sofort qualifizierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im erforderlichen Umfang einzusetzen. Neben der sehr hohen Qualität einer Due Diligence steht für uns die absolute Termintreue an oberster Stelle.

Due Diligence-Audits führen wir international in englisch-, französisch- und spanischsprachigen Ländern durch. Portugiesischsprachige Länder auf Anfrage.

Die GUBING GROUP International hat bisher über 800 Gebäude und Industrieanlagen unterschiedlicher Nutzungen mit insgesamt über 1,9 Mio. m² BGF technisch und umwelttechnisch aufgenommen und bewertet – mit der gebotenen Sorgfalt, versteht sich.